T H E R M I S C H E        S O L A R E N E R G I E A N L A G E N

MIT DEM PUFFERSPEICHER WIRD DIE ENERGIE DER SONNE GESPEICHERT UND BEDARFSGERECHT AN DAS HAUS ABGEGEBEN. EIN INNEN LIEGENDER EDELSTAHL BOILER ERWÄRMT DAS BRAUCH WASSER. DER PUFFER IST DIE HEIZ ZENTRALE DES HAUSES UND GIBT DIE ABWÄRME AN DAS GEBÄUDE AB.
SCHALTSCHEMA EINER SONNENENERGIEANLAGE MIT HOHEM SOLAREM DECKUNGSGRAD SYSTEM JENNI. DIE KOLLEKTOREN ABSORBIEREN DIE SONNENSTRAHLEN, UND WANDELN SIE IN WÄRME UM. ÜBER DEN SOLARKREIS WIRD DER PUFFERSPEICHER ERWÄRMT. IM PUFFERSPEICHER WIRD DIE ENERGIE GEBUNKERT, UND BEDARFSGERECHT AN DIE HEIZUNG ABGEGEBEN. DIE RESTWÄRME WIRD VON EINEM ZENTRAL HEIZUNGSKESSEL DURCH VERBRENNEN VON BIOMASSE ERZEUGT. MIT GROSSANLAGEN IST EIN SOLARER DECKUNGSGRAD BIS 100% MÖGLICH

 KONZEPT AUSSTELLUNG: GEORG DASCH, ARCHITEKT
 
LAYOUT: THOMAS DIRSCHEDL, DIPL.-ING.FH   WWW: FRANK WOELKY, DIPL.-ING.FH
 GRAFIKEN: JENNI ENERGIETECHNIK AG, SOLEG GmbH ZWIESEL
D I E    S O N N E    SCHICKT    UNS    K E I N E   R E C H N U N G  

 

 

GRUNDLAGEN
ENTWURFSIDEE
DIAGRAMME
UMSETZUNG
AUSFÜHRUNG
HOLZRAHMENBAU
HOLZBAUDETAILS
SOLARENERGIE
BIOMASSEHEIZUNG
REGENWASSER

 

ANREGUNGEN
ANFRAGEN
WÜNSCHE
KOMMENTARE


Vorheriger Plan Nächster Plan